Workshops in Ghana 2017

Mrz 22, 2017 in Ghana, Konferenz, Proposal von guenther_michels

Vom 6. bis zum 16. März reiste ein HITA-Team (bestehend aus Thomas Erkert und Karsten Gareis) für eine Reihe von Aktivitäten nach Kenia und Ghana. Konkreter Anlass war die Vorbereitung zweier Projektanträge, die bis zum 11. bzw. 25. April im Rahmen des EU-Forschungs-Förderprogrammes Horizon2020 eingereicht werden sollten.

Health5Health2Health7

Die Reise hatten die folgenden Ziele:

  • Besuch einer der bedeutendsten panafrikanischen Konferenzen zum Thema Modernisierung der Gesundheitsversorgung, um uns einen aktuellen Überblick über den State-of-the-Art im Bereich Nutzung von eLearning und mLearning im Gesundheitsbereich Afrikas zu verschaffen;
  • Diskussion mit AMREF, einer einflussreichen afrikanischen Nichtregierungsorganisation mit Hauptsitz in Nairobi, die ihren Fokus auf Interventionen an der Schnittstelle von Gesundheits- und Bildungsbereich hat, mit dem Ziel der Vereinbarung von Kooperationen z.B. im Rahmen der erwähnten Horizon2020-Projektanträge;

Health1 Health8

  • Diskussionen mit dem Team von Dr. Robert Kaba, Head of Department, UHAS zur Weiterentwicklung und Verabschiedung des Inhalts der Horizon2020-Projektanträge sowie zur Anbahnung weiterer Aktivitäten zur Vertiefung der Kooperation zwischen HITA und UHAS;
  • Diskussion mit dem Gesundheitsministerium (MOH) in Accra, um sicherzustellen, dass das ausgezeichnete Kooperationsverhältnis auch unter der neuen, im Dezember 2016 gewählten Regierung erhalten bleibt bzw. weiter vertieft werden wird;
  • Besuch von und Diskussion mit dem führenden Innovation Hub / Business Incubator Ghanas, ImpactHub (Accra), zur Vereinbarung der Mitwirkung an den beiden Horizon2020-Projektanträgen.

Health6Health3 Health9

>>> Hier geht es zum ausführlichen Reisebericht