Abreise der Ghanaischen Hebammen

Juli 15, 2014 in ASA Programm, Hebammen Projekt von guenther_michels

Am Dienstag, 15 Juli verliesen die zwei ghanaischen Hebammen Afua Sarpong und Sandra Opuku nach dem dreimonatigen Austauschprogramm Deutschland am Frankfurter Flughafen. Der erste Teil – die Nordphase – des HITA-Hebammenprojektes ist somit beendet. In dem zweiten Projektteil – der Südphase – werden die Hebamme Franziska Manthey und die Krankenschwester Manuela Bauer für drei Monate nach Ghana reisen und dort mit den beiden ghanaischen Kolleginnen am Aufbau der E-Learning-Plattform weiter arbeiten und die Arbeit in Ghana vor Ort kennen lernen. Auf unserer Audioplattform bei Soundcloud werden Abschlussinterviews ins Netz gestellt.