Zuversichtlich in das Jahr 2022

Dezember 19, 2021 in Allgemein von guenther_michels

Auch 2021 hat die Corona-Pandemie alle Planungen auf den Kopf gestellt, ob im privaten oder beruflichen Umfeld oder auch bei HITA e.V. Wir konnten nur über virtuelle Kanäle – per Telefon, Videokonferenz oder E-Mail mit unseren Partnerorganisationen und Partnern in Ghana kommunizieren. Eine Arbeitsreise war nicht möglich. Anfang 2021 war die einzige Chance, vor Ort mit unseren Partnern in der Volta-Region (Ghana) gemeinsam an unseren Zielen zu arbeiten. Neben der Einrichtung mehrerer Computer-Arbeitsräume, sogenannter Computer-Labs, konnten wir vor Ort in der Stadt Ho eine Schulpartnerschaft initiieren, sowie Direkthilfe in Form von Klinikausstattung und Verteilung von Schulranzen an Schülerinnen aus bedürftigen Familien ermöglichen.

Diese Schulpartnerschaft trägt nun Früchte. Die Partner-Schule in Deutschland, die Carlo-Mierendorff-Schule in Frankfurt am Main, schickt Verbandsmaterialien und Hygieneartikel an die Mawuko Girl’s Senior High School in Ho, Ghana. Pünktlich zu Weihnachten sammeln Schülerinnen und Schüler Spenden, und packen fleißig Päckchen für die Schülerinnen und das Personal für die Schule in der Volta-Region. Ein engagiertes Team plant die Aktivitäten im Rahmen der Partnerschaft für das kommende Schuljahr.

Die Auswirkungen von Covid-19 in Ghana machen sich besonders im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben bemerkbar. Neben der Verbreitung von Falschinformationen und teilweise widersprüchlichen Anweisungen der Regierung, die zu einer allgemeinen Verunsicherung geführt haben, leidet die Bevölkerung nach wie vor an der explodierenden Arbeitslosigkeit sowie einem Anstieg der Preise für Güter des täglichen Bedarfs, darunter auch Hygiene-Artikel.

HITA e.V. hat bereits zu Beginn der Pandemie in mehreren Videokonferenzen von den Partnern in Ghana berichtet bekommen, dass sich viele junge Frauen Artikel für die Monatshygiene nicht mehr leisten können. Schülerinnen der HITA-Partnerschule “Mawuko Girls Senior High School” sind dadurch besonders während ihrer Periode in ihrer Freiheit eingeschränkt. HITA-Mitglieder, die durch privat versendete Hygiene-Pakete eine kleine Direkthilfe für diese Schülerinnen geleistet haben, werden inzwischen von der Partnerschule unterstützt. Zur Freude der Spenderinnen und Spender sind die Pakete schnell und unversehrt in Ghana angekommen.

Corona-bedingt, aber nach wie vor auch durch persönliche Herausforderungen in Kreisen der aktiven HITA-Mitglieder, konnten auch in diesem Jahr nicht alle geplanten Aktivitäten und Initiativen angegangen werden.

Um so mehr freuen wir uns über die engagierte Zusammenarbeit mit einer lokalen Nichtregierungsorganisation (NRO), die sich in Ghana für Chancengleichheit und Gleichberechtigung durch Aufklärung zum Rollenverständnis und damit auch für die Gesundheitsvorsorge einsetzt. Hierfür werden Workshops, Rollenspiele sowie auch gezielte Informationsbereitstellung über moderne Kommunikationsmedien eingesetzt. Diese Zusammenarbeit zwischen Healthcare IT for Africa e.V. (Deutschland), der Grow Your Dream Foundation (Ghana) und den Schmitz Stiftungen (Deutschland) freut sich über Ihre Unterstützung.

Lesen Sie weitere Details zu unseren Aktivitäten und Kooperationen auf unserer Homepage www.hita-ev.org. Auch hier dürfen Sie gespannt sein. Im kommenden Jahr erscheinen die Projekte und Partner von HITA e.V. in neuer Aufmachung.

Der HITA-Vorstand freut sich auf Ihre Mitarbeit. Egal, ob im Bereich des Projektmanagements, der Kommunikation oder der Suche nach weiteren Fördermöglichkeiten – jeder kann sich aktiv engagieren.

hit1

HITA-Kalender 2022

Hier finden Sie einen Jahreskalender für das Jahr 2022. Auf diesem sind sowohl die deutschen Feiertage, als auch die ghanaischen Feiertage zu finden. Sollte Ihnen ein Ausdruck vom heimischen Drucker nicht ausreichen, so besteht die Möglichkeit, Kalender nach Hause geschickt zu bekommen. Bitte wenden Sie ihre Anfrage – auch für große Auflagen für Ihren Freundeskreis oder Ihre Kolleginnen und Kollegen – an Daniel Gerlach (daniel.gerlach@hita-ev.org).

HITA – das passende Geschenk!

Egal, ob Weihnachten oder Geburtstag. Schenken Sie Ihren Liebsten Sinnvolles gemeinsam mit HITA e.V. Ob mit einer Spende für ein Hygiene-Paket an unsere Partnerschule, mit einer Spende für die Ausstattung eines IT-Arbeitsplatzes an einer Partnerschule in Afrika oder mit einer HITA-Mitgliedschaft könnt Ihr / können Sie mehrfach Freude schenken. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich bei uns: info@hita-ev.org.

…und auch, wenn Sie anderswo Geschenke kaufen, können Sie HITA e.V. unterstützen. Wann immer Sie eine Bestellung bei Amazon tätigen, können Sie HITA e.V. eine Unterstützung in Höhe von 0,5% Ihres Umsatzes zukommen lassen – ganz einfach und für Sie kostenlos über das Programm “AmazonSmiles”. Durch die Auswahl von “Healthcare IT for Africa e.V.” als Adressat landet diese Spende bei HITA e.V. Vielen Dank! Eine Anleitung finden Sie hier: https://www.hita-ev.org/?page_id=4440

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage und ein gutes Jahr 2022. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Arbeiten Sie gemeinsam mit HITA e.V. auch im kommenden Jahr an sinnvollen nachhaltigen Zielen!

Ihr HITA e.V. Vorstand.

Thomas Erkert, Daniel Schleßmann, Günther Michels, Karsten Gareis, Daniel Gerlach

Nur gemeinsam können wir es schaffen!

Healthcare IT for Africa e.V. (HITA e.V., www.hita-ev.org) ist eine gemeinnützige Nicht-regierungsorganisation. HITA e.V. ist ein Zusammenschluss von Experten und Expertinnen aus den Bereichen Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitswesen, Betriebswirt-schaft, Management und Informationstechnologien, die sich alle ehrenamtlich engagieren.

HITA e.V. realisiert seit 2009 Bildungsprojekte für Berufsschulen, sowie Telemedizin- und Infrastrukturprojekte für den Gesundheitsbereich. Der Fokus liegt aktuell auf den ländlichen Gebieten Ghanas.

Als gemeinnützig tätige Nichtregierungsorganisation ist es die Vision von HITA e.V., mithilfe von eHealth- und mHealth-Technologien zur Optimierung der beruflichen Bildung des nichtärztlichen Personals beizutragen. Das sind Formen des Lernens, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien verwendet werden und die Möglichkeit besteht, portable Endgeräte, z.B. Smartphones oder Tablets, einzusetzen.

Das Ziel von HITA e.V. ist die nachhaltige Verbesserung der Gesundheitsversorgung und der Lebensqualität in ländlichen Gebieten Afrikas.

________________________

Healthcare IT for Africae.V.

c/o iDiaZ GmbH

Theodor-Klotzbücher-Straße 12D

97980Bad Mergentheim

Phone: +49-(0)7931-1204010

Fax: +49-(0)7931-120 40 11

Email: info@hita-ev.org

Web: www.hita-ev.org