WLAN Implementierung an der University of Ho   TAG  4    20. Mai 2018

Der Bericht von unserem HITA Team von TAG 4  ist online.    Frühere Reports: TAG 1TAG 2  -  TAG 3.   Spätere Reports: TAG 5TAG 6TAG 7TAG 8TAG 9. – TAG 10 & 11TAG 12TAG 13TAG 14TAG 15.


Kompletter Report: REISEBERICHT.   Presse: PRESS 1PRESS 2PRESS 3PRESS 4PRESS 5PRESS 6PRESS 7PRESS 8.   Regierungsseite: GOVERNMENT OF GHANA.   Inhaltsverzeichnis: PROJEKTSEITE.


WLAN project University of HoFOTO: Besuch des Dorfs Hasu mit Standort einer Poliklinik, die von HITA ausgestattet wird.

Am Morgen des Sonntags stecken wir unsere Köpfe zusammen, um den Plan für die kommende Woche festzuzurren. Wie üblich stehen neben den technischen Arbeiten auch wieder viele förmliche Besprechungen an, um uns auf Top-Management-Level der vollen Unterstützung durch die Universität zu vergewissern. Der Aufwand hierfür ist nicht unerheblich, weil stets das „Protokoll“ eingehalten und die spezielle Interessenlage der jeweiligen Gesprächspartner berücksichtigt werden muss. Hierbei sind wir auf Robert und Professor Prudence angewiesen, die schon seit einiger Zeit enge Freunde von HITA sind.

WLAN project University of HoFOTO: Wochenplan

Aber heute ist Sonntag, und Hotelbesitzer Chance will mit uns in sein Heimatdorf Hasu, das etwa 10km entfernt am Fuße eines mächtigen Felsmassivs liegt. Hasu ist Standort einer Poliklinik, die nun von HITA unterstützt wird. Chance hat den Bau der Klinik selbst finanziert – ein Versprechen, das er vor deren Ableben seiner Mutter gegeben hatte und vor wenigen Jahren in die Tat umsetzte. Nach Übergabe des fertigen Baus an den Ghana Health Service zeigte sich jedoch, dass Letzterer nicht in der Lage ist, die bescheidene Station mit Mobiliar auszustatten. Die Entbindungsstation, in der Woche für Woche etwa 4 bis 6 Säuglinge das Licht der Welt erblicken, muss ganz ohne Betten und Tische auskommen. Entbunden wird auf einer Matratze, die auf dem blanken Boden liegt. Auch die Patientenverwaltung mutet vorzeitlich an: Da der vorhandene Computer völlig veraltet ist und Papier nur begrenzt zur Verfügung steht, sieht es mit der Datenverfügbarkeit im Ernstfall sehr schlecht aus. Eher verlässt sich das Klinikpersonal auf sein Gedächtnis über Vorerkrankungen, und beschränkt sich auf das Berichten von Auslastungsdaten an das staatliche Gesundheitswesen.

WLAN project University of HoFOTO: Besichtigung der Klinik in Hasu

FOTOS: Die noch unausgestatteten Zimmer im Maternity Ward.

WLAN project University of HoFOTO: Hebamme Esta “bringt” jede Woche etwa 4 bis 6 Kinder zur Welt. Im Entbindungsraum steht dazu nur eine Matratze zur Verfügung.

In unserem Container jedoch befinden sich nicht nur drei gespendete PCs und ein Drucker für eine vollausgestattete, moderne Klinikadministration, sondern auch 8 hochwertige Krankenhausbetten nebst Rollschränken, allesamt bestimmt für die Hasu Community Policlinic. Obwohl die Spenden erst in den kommenden Tage installiert werden, heißt uns die Dorfgemeinschaft schon jetzt herzlich willkommen. Bei einer Vorstellungsrunde ergreift zunächst der „Chief“, der traditionelle Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, das Wort; er lässt keinen Zweifel an der Hochachtung, die er uns und den Spendern gegenüber empfindet. Die örtliche Pastorin erteilt unserem Vorhaben ihren Segen – und betet dafür, dass das Bein von Thomas bald wieder voll und ganz seinen Dienst erfüllt!

WLAN project University of HoFOTO: Die örtliche Pastorin segnet unsere Vorhaben.

WLAN project University of HoBei einer Runde durch das Dorf erfahren wir mehr von den Lebensbedingungen der Dorfbevölkerung: Viele leben noch in einfachen Bauten aus Lehm und Stroh, verstärkt durch dünne Holzbalken. „Badezimmer“ und „WC“ liegen im Freien, von einem spärlichen Zaun aus Zweigen umfasst. Immerhin gibt es Strom, anders als in vielen abgelegeneren ländlichen Gebieten Ghanas. Und bald auch eine modern ausgestattete Poliklinik, womöglich rund um die Uhr geöffnet…

FOTO: Es gibt zwar schon eine technische Schule im Dorf, aber deren Schüler erhalten keinerlei praktische Ausbildung.

WLAN project University of HoFOTOS: Die Kinder des Dorfes freuen sich riesig über den Besuch aus Deutschland.

WLAN project University of Ho

WLAN project University of HoFOTOS: Vorstellungsrunde und Besprechung mit den Ortsvorsitzenden. Der Chief in traditionellem weiß-schwarzen Hemd heißt uns willkommen.


WIR SUCHEN WEITERHIN NACH NEUEN MITGLIEDERN UND SIND AUF EUREN SUPPORT UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG ANGEWIESEN, UM UNSERE PROJEKTE UMSETZEN ZU KÖNNEN.


>>> BERICHT VON TAG 3 (19.05.2018) <<<

>>> BERICHT VON TAG 2 (18.05.2018) <<<

>>> BERICHT VON TAG 1 (17.05.2018) <<<

>>> PROJEKTSEITE <<<


HITA MEDIENKANÄLE

HiRa.jpg HITA Radio: https://hearthis.at/bYG8JTWQ/
fb_icon_325x325 Facebook: https://www.facebook.com/HITA-eV-Healthcare-Information-Technologies-for-Africa-eV-448468271870135/
Instagram2 Instagram: https://www.instagram.com/hita_ev/
LinkedIn-profiel-tips LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/hita-ev-b10a16145/
Twitter Twitter: https://twitter.com/HITA_eV
gpluslogo_400x400 Google+: https://plus.google.com/u/0/100994541646671925018
official-pinterest-logo-tile-300x300 Pinterest: https://www.pinterest.de/hitaev2020
tumblr-logo Tumblr: https://hita-ev.tumblr.com/
Flickr_Faenza_svg Flickr: https://www.flickr.com/people/151938437@N03/
Xing Xing: https://www.xing.com/communities/groups/healthcare-information-technologies-for-africa-1044128
Youtube-Logo Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCPC6plfcmjS39kibkbhccYg
VK VK: https://vk.com/hita_ev