Gemeinsam für Adaklu – Container Projekt II

Januar 28, 2020 in Ghana, Projekte von guenther_michels

Gemeinsam für Adaklu arbeiten – Übergabe von Schultaschen, Computerräumen und medizinischer Ausrüstung an die Menschen in Adaklu

HITA, unsere deutsche NGO, die sich im Gesundheits- und Bildungssektor Ghanas engagiert, die Chances Foundation, eine ghanaische NRO, die sich bei Gesundheits- und Bildungsmaßnahmen speziell in der Adaklu Region engagiert, und die Dreams Alive Foundation, ein dynamisches Team von Entwicklungshelfern, das im Adaklu-Distrikt tätig ist und auf die Registrierung als Stiftung wartet, haben sich zusammengeschlossen, um Kinder und Jugendliche in der gesamten Region zu stärken. Am Sonntag, dem 5. Januar 2020, hatten diese drei Organisationen die Ehre, in einer Feier in Adaklu-Waya, der Hauptstadt des Adaklu-Distrikts, eine Reihe sorgfältig ausgewählter Spenden an Togbe Lablulu zu überreichen.

Zunächst wurden 80 Schultaschen an ausgewählte Kinder (Mädchen) aus Waya und vier umliegenden Dörfern verteilt. Alle ausgewählten Kinder kommen aus einem gefährdeten Umfeld und sind dem Risiko eines unzureichenden Zugangs zur Schulbildung ausgesetzt, da ihre Familie nicht in der Lage ist, selbst die einfachste Ausrüstung zu bezahlen. Die Spende basiert auf einem Vorschlag der DreamsAlive Foundation, deren Arbeit auf der Prämisse beruht, dass die Stärkung von Mädchen und Frauen eines der wirksamsten Mittel ist, um die Entwicklung benachteiligter Gemeinschaften zu fördern. In der Tat besteht jetzt ein starker Konsens unter den Entwicklungsexperten, dass es der Weg zu einer schnelleren und selbsttragenden Entwicklung ist, Mädchen die gleichen Möglichkeiten wie Jungen zu geben, damit sie ihr Potenzial ausschöpfen können.

IMG-20200106-WA0002

55 Taschen (jede davon gefüllt mit Inhalt, einschließlich Farbstiften, einem Namensschild und einem Schulheft) wurden den Mädchen im Schulalter überreicht, die mit freundlicher Genehmigung von Togbe Lablulu aus Waya und den umliegenden Dörfern zum Veranstaltungsort transportiert wurden; die restlichen 25 Schultaschen werden in den kommenden Tagen vom Team von DreamsAlive in entlegenere Dörfer geliefert. Diese Aktivität profitiert von den fundierten Kenntnissen und Erfahrungen des DreamsAlive-Teams über die Bedürfnisse der am stärksten benachteiligten Bürger des Adaklu-Distrikts.

IMG-20200106-WA0000

Zweitens hat HITA zwei neue Computerräume an der Adaklu Senior High School in Waya und der Grundschule in Adaklu-Hasu eingerichtet. HITA hat eine umfangreiche Erfolgsbilanz bei der Einrichtung moderner Computerlabore in Bildungseinrichtungen in ganz Ghana, wobei der Schwerpunkt auf der Ausbildung von Krankenschwestern und Hebammen liegt. Diese Erfahrung wird in Adaklu genutzt, um mehr Schulkinder in die Lage zu versetzen, von den IT-basierten Lernmethoden zu profitieren, damit sie das Potenzial von Computer und Internet voll ausschöpfen können, um die Lernergebnisse zu verbessern und die Schüler auf die Jobs der Zukunft vorzubereiten.

IMG-20191201-WA0000 IMG-20191215-WA0004

Drittens wurde die EPC-Klinik in Waya, die derzeit ihren vollen Betrieb aufnimmt, mit einer Reihe von medizinischen Geräten ausgestattet, die von Gesundheitseinrichtungen in Deutschland gespendet wurden. Die Ausrüstung wird zu einer Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Kindern und Erwachsenen in Waya und ganz Adaklu beitragen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die gespendeten Ausrüstungen auf die Bedürfnisse und Bedingungen der Zielgemeinde zugeschnitten sind, dass sie voll funktionsfähig sind und über viele Jahre hinweg gewartet werden. Dies ist eine der Möglichkeiten, mit denen sich HITA von vielen früheren, von den Gebern geleiteten Initiativen unterscheidet, die zwar gut gemeint waren, aber aufgrund zu geringer Überlegungen zu Erhaltung und Nachhaltigkeit auf lange Sicht keinen spürbaren Beitrag zur Entwicklung leisteten.

Alle Spenden stammen von Privatpersonen, Schulen, Gesundheitseinrichtungen und Unternehmen in Deutschland. Diese Spenden wurden im Laufe des vergangenen Jahres von der HITA gesammelt. Die Aktivitäten sind Teil eines längerfristigen Plans von HITA, der Chances Foundation und DreamsAlive, gemeinsam die Entwicklung im Adaklu-Distrikt zu fördern. Unter den Rednern der Veranstaltung waren Togbe Lablulu, Leiter des Adaklu-Distrikts; Richard Atiemo, Gesundheitskoordinator der EP-Kirche, Adaklu; Samuel K. Taylor, Schulleiter der Adaklu Senior High School; Jacob Ahiave von der DreamsAlive Foundation; Thomas Erkert und Karsten Gareis, Leiter bzw. Vorstandsmitglied von HITA. Als MC führte Herr Nananyaw Bediako durch das Programm.

Besonderer Dank galt Herrn Emmanuel Chance, dem Eigentümer und Manager des Chances-Hotels und Leiter der Chances-Stiftung, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Herrn Chance wäre keine der Spenden möglich gewesen.